Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb

Ein mythomagischer Waldspaziergang

  • Weg in den Wald von: JamesVermont
    am 03. Mär., 16 in Projektblog

    Die erste Ausgabe des Kessels ist ja nun bestellbar und wir möchten den Menschen recht herzlich danken, die das bereits getan haben - nicht zu vergessen den den Abonnent*innen, die uns damit ihr Vertrauenen zum Ausdruck gebracht haben.

    Apropos Abonnements:

    4 screen ausgeloggt 1

    Wenn ihr mit einem PC oder Laptop unsere Website besucht, habt ihr in der rechten Seitenleiste diesen Baum, der darüber Auskunft gibt, ob ihr Abonnent*in seid, oder nicht. Über Smatphone oder Tablets mit geringer Auflösung habt ihr diesen Baum auch, müsst aber etwas weiter nach unten scrollen.

    Eingeloggter Zustand

     

    Aber woran arbeiten wir denn jetzt gerade?

    In erster Linie sind sammeln wir die restlichen Details für die zweite Ausgabe zusammen und finalisieren, gemeinsam mit unseren Autor*innen, das Lektorat.

    Auch wollen wir weiter an der Website arbeiten und hätten bei der Gelegenheit eine Frage an Euch:

    Damit wir euch einen guten Rund-um-Service bieten können und ihr auch einfacher mit uns in Kontakt treten könnt, überlegen wir seit geraumer Zeit hin- und her, welche Feedbackmethoden ihr euch denn wünscht? Ist ein Forum die erste Wahl, eines in dem man sich auch abseits von der Zeitschrift unterhalten und vernetzen kann? Oder wäre euch eine einfache Kommentarfunktion wie bei einem Blog lieber? Vielleicht eine Shoutbox (Anm.: Ein kleiner in die Seite integrierter Chat), oder genügt Euch Facebook?. Das gute alte Kontaktformular bleibt Euch auf jeden Fall erhalten. Schreibt uns einfach eure Wünsche und Ideen!

    Ein mythomagischer Waldspaziergang

    Und für all jene die sich noch nicht ganz sicher sind, ob sie den Kessel kaufen wollen, gibt es nun einen Artikel aus der ersten Ausgbabe:

    Warum der Wald verzaubert ist

    von Bernahrd Reicher, Lektorat Pauline Müller

    Manchmal, wenn man den Ruf aus unsichtbaren Welten zu oft überhört hat, scheint man sich verlieren zu müssen, um sich wieder zu finden. Und erfahrungsgemäß eignet sich ein Waldspaziergang besonders gut dafür: Dort, wo die Grenzen zwischen Ich-Bewusstsein und Naturerleben verschwimmen, kann Magie wieder unverhofft zu neuem Leben erweckt werden. Ein persönlicher Bericht über den Ruf des Bussards, die Erinnerungen des genius loci und die Wechselwirkung zwischen Dichtkunst und Realität.

    Weiterlesen

    Letzte Änderung: 06. Jun 16

    Werde Abonnent*in!

    • Mit Deinem Abonnement ermöglichst Du den Fortbestand dieses freien und unabhängigen Zeitschriftenprojekts!
    • Alle unsere Abonnements geben Dir die Möglichkeit, diesen Artikel in voller Länge zu lesen!
    • Abonnements gibt es in unterschiedlichen Laufzeiten!
    • In Zukunft alle Services kostenlos nutzen!

    Artikelsuche

    Neue Blogbeiträge

    • Im Reich vor den Toren der Zeit Im Reich vor den Toren der Zeit
      am: 09. Aug. 17 in Projektblog
      „An den Toren der Zeit stand ich, und war am Ziel meiner Reise. Der Moment, an dem die Erzählung endete, war der Moment in dem ich den ersten Schritt hindurch tat. Jenseits des Tores gibt…
    • der Kessel bekommt Stimmen ... der Kessel bekommt Stimmen ...
      am: 26. Jun. 17 in Projektblog
      Der Kessel ist nicht nur Multidimensional, sondern wird nun auch Multimedial!
    • Komm in den Wald ... Komm in den Wald ...
      am: 22. Apr. 17 in Projektblog
      Wir haben etwas Neues! Wir teilen unsere Waldgeheimnisse mit Euch! Und wir geben Euch einen Überblick über den aktuellen Stand unserer Baustellen.
    • Was wir 2017 vorhaben Was wir 2017 vorhaben
      am: 23. Feb. 17 in Projektblog
      Auch im Jahr 2017 haben wir Großes vor – Entwicklung nämlich: diese ist unserer Meinung nach das größte Gut von allen. Wir wollen mit unserer Zeitschrift nicht nur Wissen und Unterhaltung vermitteln, sondern auch Ressourcen…
    • Das Extrablatt ist da! Das Extrablatt ist da!
      am: 11. Feb. 17 in Projektblog
      Nach einem Monat Vorbereitungszeit ist es nun da: Das Kessel Extrablatt! Ab nun gibt es digital publizierte Einzelartikel, die zwischen den Veröffentlichungen unseres Flaggschiffs, dem Kessel, erscheinen.