Es befinden sich keine Artikel/Produkte im Warenkorb.
der Kessel | Projektblog

Gewinnspiel: Es ruft der Waldkauz

Wir haben ein neues Gewinnspiel für euch: Bereits in der Ausgabe #2 des Kessels haben wir mit der Hildesheimer Band Waldkauz über ihre Musik gesprochen. Nun verlosen wir ein Fanpaket (siehe Bild) und legen noch eine Ausgabe des Kessels nach Wahl obendrauf.

Ausgabe #3 "Dornen" erscheint am 25.08.2016

Die Dritte Ausgabe des Kessels ist auf dem Weg und kann für diejenigen, die es eilig haben, ab heute vorbestellt werden! Wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns damit ein wenig hilfst und von dem Service der Vorbestellung Gebrauch machen würdest. Als Dankeschön bekommst dann Deinen Kessel vor allen Anderen :-) 
Zum Shop

Von kreativen Zugaben und abgeschnittenen Zöpfen

Die Luft ist voller Musik, der Abend überaus warm, die Menschen sitzen am Fluss und genießen die letzten Strahlen der Sonne. Was dieses Bild von dem eines ganz normalen Sommertags unterscheidet, ist der Blütenduft in der Luft: Es ist Ende Mai.


So haben wir das bei unserem Besuch in der Druckerei in Graz erlebt – nun wissen unsere Redaktionskinder auch, wo all die Zeitschriften „geboren“ werden. Natürlich musste die neue Ausgabe des Kessel auch gleich bespielt werden (siehe Bild): mit Teddybär, Blütenblättern und Hollerblütensaft.

Wusstest Du ...

Noch etwas ist neu an der zweiten Ausgabe des Kessels. Zum ersten Mal gibt es Artikel, die in ihrer ursprünglichen Fassung zu lange gewesen wären für die Printausgabe. Solchen Artikeln schneidet man normalerweise die Zöpfe ab - was aber schade ist, denn wie in Volkmar Kuhnle's Fall mit dem Weltuntergang, bestand der Zopf aus einem längeren Absatz über die Abwehr von Asteroiden (und wer will schon normal sein, vor allem wenn man seine Haare frei und wild tragen will).

Hier setzen wir ein weiteres Vorhaben aus unserer Planung um, und so gibt es nun drei Artikel, die in ihrer Fassung auf der Website länger sind, als in der Printausgabe. Der zweite Artikel ist Der Weg hinter die Karten von Elena Lichtl, die eine komplette Deutung einer Orakelsitzung in Text gegossen hat. Der dritte Artikel stammt von Serafia Serafin, die ihrem Artikel Nackt auf dem Bahnhofsklo noch ein Profil des mesopotamischen Gottes Schamasch spendiert hat. Wir nennen das Webextra und dieses Feature steht in erster Linie den Inhaber*innen von Print- und Webabonnements zu Verfügung. Auch in Zukunft soll der Mehrwert in unseren Abonnements darin bestehen, dass es zusätzliche Inhalte und Leistungen gibt.

Wie kommt ihr dahin?

Am Ende der Artikel steht ein QR-Code, der Euch wie bisher auch, zu den Links und Quellenangaben bringt. Den scannt ihr mit einer geeigneten App und bekommt eine Internetadresse (beginnend mit https://kessel.vision) vorgeschlagen, der ihr dann folgt.

Schritt 1:

QR-Code scannen

Schritt 2:

membership paypal 03

Besonders komfortabel funktioniert das, wenn ihr Euch zuvor auf der Website eingeloggt habt.

Habt ihr kein Smartphone, dann surft den Bereich Zeitschrift auf unserer Website an und klickt auf die jeweilige Ausgabe. Die Artikel sind in derselben Reihenfolge aufgelistet, wie im gedruckten Heft.

Die Zugangsdaten, um Euch einzuloggen, sind dieselben die ihr beim Kauf des Abonnements angegeben habt.

Was noch kommt

Unser Webshop akzeptiert nun endlich auch PayPal. Das war wichtig, weil wir in Zukunft auch Web-Abos anbieten wollen, die für 24 Stunden gültig sind. Die eignen sich dann um einzelne Artikel lesen zu können, oder um Kleinanzeigen aufzugeben ...

... mehr dazu aber im nächsten Projektblog.

Der zweite Kessel ist da!

Wir haben uns auf die Reise gemacht, um herauszufinden, wer oder was „die Anderen“ sind. „Die Anderen sind nicht da, wo ich bin“, sagt JamesVermont, „wir sind noch immer da“, sagt Volkmar Kuhnle und für Abgeneth leben „die Anderen“ in einer kollektiven Illusion. Edie Calie nimmt uns sogleich mit auf „die Andere Seite“, Ella Era Lichtl zeigt uns die Magie, die sich hinter den Karten verbirgt, und Serafia Serafin macht einen altklugen Spruch wahr und zaubert nackt am Bahnhofsklo.

Natürlich erwartet Euch auch jede Menge Poesie und Kunst. Dimnara beschreibt das Erleben von Seelengeschwistern, Beate Helene Reither führt uns den Zyklus der Seele vor Augen und schließt einen Vertrag mit „den Anderen“. Ydalir spricht mit der Band Waldkauz über nächtliche Elfenfeste.

Ganz neu sind zwei Kolumnen: Von Krallentanz könnt Ihr lernen, in zwei Horizonten zu denken, und bei Lydia Lucy Noack erfahrt Ihr, warum es nicht nur als Riesin Sinn macht, mal richtig sauer zu werden.

Wer auf Papier steht und die erste Ausgabe noch nicht besitzt, der kann unser Kombiangebot in Augenschein nehmen. Beide Ausgaben zusammen für € 26,54. Oder Ihr holt Euch ein kurzes oder langes Print-Abonnement und bekommt als kleines Dankeschön die erste Ausgabe gratis dazu.

Wer schon ein Abonnement hat, der ist nun in der glücklichen Lage, sogleich auf der Kessel-Website mit dem Lesen zu beginnen :-)

Wir bereiten uns jetzt auf die dritte Ausgabe vor, die im August erscheinen soll und „Dornen“ zum Thema hat (wie immer kann und soll das globale Thema frei assoziiert werden). Fotograf*innen, Künstler*innen, Poet*innen und Autor*innen sind herzlich eingeladen, uns ihre Werke anzubieten. Denn:

Es wird Sommer sein, die Luft ist warm und schwer – und von Fülle erfüllt. Da ist ein Dorn und der Schmerz so süß wie die Beeren, die er noch vor einem Augenblick beschützte.

Der Rest, ist Stoff für den nächsten Projektblog

Zum Kennenlernen: der Kessel #1 & #2 im Paket

Einmal ist Keinmal. Du hast den Kessel gerade erst gefunden, möchtest ihn kennenlernen? Hier ist die beste Gelegenheit!

Werde Abonnent*in!

  • Mit Deinem Abonnement ermöglichst Du den Fortbestand dieses freien und unabhängigen Zeitschriftenprojekts!
  • Alle unsere Abonnements geben Dir die Möglichkeit, diesen Artikel in voller Länge zu lesen!
  • Abonnements gibt es in unterschiedlichen Laufzeiten!
  • In Zukunft alle Services kostenlos nutzen!

Artikelsuche

Neue Blogbeiträge

  • Im Reich vor den Toren der Zeit Im Reich vor den Toren der Zeit
    am: 09. Aug. 17 in Projektblog
    „An den Toren der Zeit stand ich, und war am Ziel meiner Reise. Der Moment, an dem die Erzählung endete, war der Moment in dem ich den ersten Schritt hindurch tat. Jenseits des Tores gibt…
  • der Kessel bekommt Stimmen ... der Kessel bekommt Stimmen ...
    am: 26. Jun. 17 in Projektblog
    Der Kessel ist nicht nur Multidimensional, sondern wird nun auch Multimedial!
  • Komm in den Wald ... Komm in den Wald ...
    am: 22. Apr. 17 in Projektblog
    Wir haben etwas Neues! Wir teilen unsere Waldgeheimnisse mit Euch! Und wir geben Euch einen Überblick über den aktuellen Stand unserer Baustellen.
  • Was wir 2017 vorhaben Was wir 2017 vorhaben
    am: 23. Feb. 17 in Projektblog
    Auch im Jahr 2017 haben wir Großes vor – Entwicklung nämlich: diese ist unserer Meinung nach das größte Gut von allen. Wir wollen mit unserer Zeitschrift nicht nur Wissen und Unterhaltung vermitteln, sondern auch Ressourcen…
  • Das Extrablatt ist da! Das Extrablatt ist da!
    am: 11. Feb. 17 in Projektblog
    Nach einem Monat Vorbereitungszeit ist es nun da: Das Kessel Extrablatt! Ab nun gibt es digital publizierte Einzelartikel, die zwischen den Veröffentlichungen unseres Flaggschiffs, dem Kessel, erscheinen.