Es befinden sich keine Artikel/Produkte im Warenkorb.
Das Spamelin

Humor: Die Enzyklopädie der esoterischen Thierwelt

der Kessel #1: Naturverehrung

  • Das Spamelin von: Dagmar Gosejacob
    lesbar: Lesezeit: 5 Min.

    Das Internet. Unendliche Weiten und Heimat der vielfältigsten Lebensformen und Kreaturen. Eine dieser vielen Welten sind die Diskussionsforen von esoterisch, (neu)heidnisch, magisch oder okkult interessierten Wesenheiten, die in diesem Universum eine ganz eigene Spezies darstellen. Diese reichblühende Heimat wurde von furchtlosen Forschern erstmals dokumentiert.

    Wir wollen ein stabiler Begegnungsraum für Naturverehrung, Vielgötterei, Magie und Hexenkunst, abseits von virtuellen oder geistigen Welten im Hier und Jetzt sein. Dazu brauchen wir Dich:

    Werde Abonnent*in!

    • Mit Deinem Abonnement ermöglichst Du den Fortbestand dieses freien und unabhängigen Zeitschriftenprojekts!
    • Alle unsere Abonnements geben Dir die Möglichkeit, diesen Artikel in voller Länge zu lesen!
    • Abonnements gibt es in unterschiedlichen Laufzeiten!
    • In Zukunft alle Services kostenlos nutzen!

    Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
    Gelesen 848 mal
    Letzte Änderung: 19. Feb 16
    Siat

    Siat ist Betreiberin des PanPagan-Forums.

    Siat erblickte in einer schneestürmischen Nacht in der Billestadt Bergedorf bei Hamburg das Licht der Welt. Hier hielt es sie jedoch nicht lange. Die sie begleitenden Winde des Lebens wehten sie von den Billeufern des Nordens hinunter zu den Gestaden der Emmer, von wo sie ein goldener Drache schließlich in seine Höhle am Ufer der Rednitz lockte, die durch das fränkischen Fürth fließt. An seiner Seite fand sie nun den stillen Hafen, der ihr die Zeit gab, sich mit den Dingen zu beschäftigen, die ihr wirklich wichtig waren.
    Und so folgt sie hier nun ihrer Bestimmung des Heilens, Helfens und Lehrens, währen sie in stillen Stunden von den Musen geküsst und zum Schreiben animiert wird.
    Gelegentlich kann man sie auch in ihrem Garten beobachten, wo sie den Gesängen und Märchen der Erde und ihrer Bewohner lauscht, oder den Melodien, die aus der sternenübersäten Weite des Himmels dringen.

    Webseite: www.panpagan.com/

    Ähnliche Artikel

    Zehn Gründe für das Sterben des öffentlichen Okkultismus
    Das Ende des öffentlichen Okkultismus ist vorgezeichnet und selbst diejenigen,…
    Ich bin Dorn
    Das gespaltene Verhältnis eines Mannes zu seiner Vergangenheit und seinem…
    Die anderen und die andere Seite
    Sind die anderen wirklich die Hölle, wie Sartre es behauptet?…
  • Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

    Artikelsuche

    Werde Abonnent*in!

    • Mit Deinem Abonnement ermöglichst Du den Fortbestand dieses freien und unabhängigen Zeitschriftenprojekts!
    • Alle unsere Abonnements geben Dir die Möglichkeit, diesen Artikel in voller Länge zu lesen!
    • Abonnements gibt es in unterschiedlichen Laufzeiten!
    • In Zukunft alle Services kostenlos nutzen!

    • Grüß Göttin! Autoaufkleber Grüß Göttin! Autoaufkleber
      Die Göttin bestimmt Deine Wege? Lass es den Menschen im Auto hinter Dir wissen!
      €5,10
      Menge:

      Produktoptionen

    Gratis Leseproben

    • Die dunkle Seite des Druidentums Die dunkle Seite des Druidentums
      Geschrieben von am: 16. Feb. 17 in der Kessel - Extrablatt
      Sind die Druiden von heute wirklich so freundlich und strahlend wie man es sich wünscht? Ihre Vorbilder von damals fochten wilde Schlachten auf Leben und Tod. Heute stehen die Druiden für Umweltschutz und Kunst. John Beckett wirft einen Blick auf die dunkle Seite Druidentums.
    • Waldgeheimnisse - April: Im Duft der Traubenkirsche Waldgeheimnisse - April: Im Duft der Traubenkirsche
      Geschrieben von am: 20. Apr. 17 in der Kessel - Extrablatt
      Eine imaginäre Reise durch den frühlingshaften Wald im April. Im Duft der Traubenkirsche schwelgen und den Neubeginn des Lebens feiern. Darf ich dich in meine Welt entführen? Vom Naschen am Waldboden bis hin zur rechtlichen Frage des durch die Wälder Streifens abseits von Wegen.
    • Warum der Wald verzaubert ist Warum der Wald verzaubert ist
      Geschrieben von am: 04. Dez. 15 in der Kessel #1: Naturverehrung
      Manchmal, wenn man den Ruf aus unsichtbaren Welten zu oft überhört hat, scheint man sich verlieren zu müssen, um sich wieder zu finden. Und erfahrungsgemäß eignet sich ein Waldspaziergang besonders gut dafür: Dort, wo die Grenzen zwischen Ich-Bewusstsein und Naturerleben verschwimmen, kann Magie wieder unverhofft zu neuem Leben erweckt werden. Ein persönlicher Bericht über den Ruf des Bussards, die Erinnerungen…
    • Nackt auf dem Bahnhofsklo Nackt auf dem Bahnhofsklo
      Geschrieben von am: 21. Apr. 16 in der Kessel #2: die Anderen
      Athame, Pentakel, Schattenbuch und Zauberstab. Hexen und andere Magiepraktizierende können einen Koffer mit ihren Utensilien füllen. Geht es auch ohne sie? Die Fortgeschrittenen in der Magie bestehen darauf, dass sich alles auch nackt auf dem Bahnhofsklo verwirklichen lassen muss. Ob das wirklich so einfach ist, hat die Autorin persönlich erforscht.