Diese Seite drucken
Helix

Kolumne: Der Alchemistische Wunderkessel - (H)Elixier

der Kessel #2: die Anderen

  • Helix von: Krallentanz
    lesbar:

    Nachmachen erwünscht: Hier findet sich eine Anleitung zur Herstellung eines (H)Elixiers. Und darüber hinaus die Einladung, einfach mal in... zwei Horizonten zu denken. Der alchemistische Wunderkessel zeigt immer wieder neue, faszinierende Möglichkeiten für das Eintauchen in die Welt der Pflanzenmagie auf. Die All-Chemie, die Chemie, die das All in seiner Ganzheit umfasst, ist nicht nur eine Philosophie, sie ist ein Lebensweg. Sie bringt uns nach und nach zurück zu unseren Ursprüngen. Zu dem, „was die Welt / im Innersten zusammenhält“... Womit sich die Schlange, pardon!, die Helix – schließlich handelt der Artikel von ihrer verbindenden Macht des Wandels – wieder in den Schwanz beißt...

    Wir wollen ein stabiler Begegnungsraum für Naturverehrung, Vielgötterei, Magie und Hexenkunst, abseits von virtuellen oder geistigen Welten im Hier und Jetzt sein. Dazu brauchen wir Dich:

    Werde Abonnent*in!

    • Mit Deinem Abonnement ermöglichst Du den Fortbestand dieses freien und unabhängigen Zeitschriftenprojekts!
    • Alle unsere Abonnements geben Dir die Möglichkeit, diesen Artikel in voller Länge zu lesen!
    • Abonnements gibt es in unterschiedlichen Laufzeiten!
    • In Zukunft alle Services kostenlos nutzen!

    Hinweise:

    Diese Verreibung lässt sich hervorragend als homöopathische Urtinktur nutzen! Wer allerdings "Tinktur" als Begriff verwenden möchte, muss vorher die Zutaten abwiegen und in ein Verhältnis zueinander stellen - eine Tinktur ist eine genau dosierte Droge.

    Andernfalls - im magischen Kontext das gebräuchlichste Verfahren - nennt man es "Elixier". Dies ist auch für (eigene) homöopathischische Verdünnungen nutzbar - allerdings nicht nach dem Arzneimittelgesetz... und unterliegt - wie immer - grundsätzlich der Eigenverantwortung.

    Die Haltbarkeit ist unbegrenzt. Interessanterweise bleibt die smaragdgrüne Farbe jahrzehntelang erhalten - im Gegensatz zu herkömmlichen Tinkturen.

    Es empfiehlt sich in jedem Falle unvergällter (Trink-) Alkohol.

    Quellenangaben

    Kursmaterial Kräuterkreis: Wilde Wunder Mistelgau (Karin Röhlig)
    Kursunterlagen Fachausbildung Phytologe/TAM Atrium NHK Plauen/Bad Klosterlausnitz.

    Verweise

    www.artedea.net/schlangengoettin/
    www.zauber-pflanzen.de/hedera.htm
    wildewunder.wordpress.com

    Links

    anthrowiki.at/Alchemie
    www.seilnacht.com/chemiker/alchemie.html
    http://phylak.com (Spagyrik nach Dr. Zimpel)
    www.soluna.de/html_d/charakteristik/herstellung.html (Solunate: Spagyrik nach Bernus)

    Spagyrik - Die Magie der Heilpflanzen: 34 magische Schlüssel, Matthias Felder, BoD-Verlag 2015, ISBN-10: 3734764491, ISBN-13: 978-3734764493

     

    Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
    Gelesen 1235 mal
    Letzte Änderung: 20. Mai 16
    Krallentanz

    Karin Röhlig ist u.a. Märchenerzählerin und Autorin – und ganzheitliche Gesundheitsberaterin mit Schwerpunkt auf Traditionelle Abendländische Medizin und Heilpflanzenkunde.

    Ich war, ich bin das Blatt im Wind, ein Wortspielball-Gedankenkind...
    Krallentanz trägt tausend und einen Namen. Weil sie aus mindestens ebenso vielen Interessen,
    Sehnsüchten, Träumen besteht. So ist das eben mit Künstlern. Alle ein bisschen... ver-rückt!
    Ich freue mich sehr, euch mit meiner ganz ureigenen S-ICH-t bekanntmachen zu dürfen; ich
    träume davon, euch zu entführen, Emotionen wachzurufen, Bilder in eure Köpfe zu zaubern.

    Grab die Krallen in den Boden, riech den Duft von warmer Haut
    Lass die langen Haare fliegen, ruf den Wind, dem Du vertraust
    Spreize lautlos deine Flügel, sieh der Sonne ins Gesicht
    Lass dem Sein die Lebenszügel, ergreif die Welt in Kindersicht

    Die Welt braucht uns. Uns Hexen, Heiden, Zaunreiterinnen, Schamanen, Magier, Seherinnen,
    Wissenschaftler auf dem Gebiet der tausendundein spirituellen Wege. Uns Grenzen-los-denkende. Uns Kesselrührer. Heyya!
    Im ganz normalen Alltags-Chaos bin ich: Ich. Karin Röhlig. Geboren und aufgewachsen im
    schönen Vogtland, zurzeit wohnhaft bei Bayreuth. Ich bin selbst und ständig: Ganzheitliche
    Gesundheits- und Lebensberaterin. Heilpflanzenkundlerin. Fachberaterin für raditionelle
    Abendländische Medizin. Kulturwissenschaftlerin. Mutter einer Räubertochter.
    Märchenerzählerin. Autorin. Kampfsportlerin. Und, natürlich, Hagezusse. Eben: Eine Tochter der Göttin. Vollkommen - ver-rückt.

    Webseite: https://natuerlich-heilen-helfen.com

    Das Neueste von Krallentanz

    Der Alchemistische Wunderkessel #04 – Eine kätzerische Hexenleiter  Der Alchemistische Wunderkessel #03 - Zauberin Haselin  Kolumne: Der Alchemistische Wunderkessel - Die eiserne Nesseljungfrau 

    Ähnliche Artikel

    Waldgeheimnisse - September: In die Haseln gehen
    Der September lockt mit seiner Pilzfülle und obgleich Parasol und…
    Waldgeheimnisse - August: Im Wispern der Birke
    Rund um Lughnasadh – das Schnitterfest zum Augustvollmond, wenn die…
    Waldgeheimnisse - Juli: Im Schatten der Eiche
    Die Motivation reicht bis zur Hängematte - oder in den…
    Kolumne: Berühmte letzte Worte – handle!
    Der Weltuntergang war langweilig – so sagten viele anno 2012.…
    Ritual: Heilige Flamme und Opfermahl
    An manchen Orten in der Natur fühlt man sich auf…
  • Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten