Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Unsere Autor*innen

Waldgeheimnisse - Juli: Im Schatten der Eiche

Die Motivation reicht bis zur Hängematte - oder in den Schatten einer Eichenkrone. Die Zeit im Büro scheint sich zu ziehen, die Sehnsucht nach See und Fluss zerrt an der Seele. Pech, wenn das Gewitter vor einem dort ist. Glück, wenn man noch im Regen tanzen kann.

Waldgeheimnisse - Juni: Im Rauch der Kiefer

Es hat geregnet – wieder einmal. Über dem Wald steigt Dunst auf und neben der leisen Befürchtung, der Sommer könnte dieses Jahr vergessen vorbeizuschauen, gibt es auch die Gewissheit, dass bald die ersten Pilze sprießen werden.

Waldgeheimnisse - Mai: Im zarten Grün der Linde

Ein Tanz in den Mai, wo der Wald sich feengleich schmückt und ein Zauber über allen Dingen zu liegen scheint. Die Kräfte und Farben spielerisch und drängend, lustvoll und neckend. Das helle Grün des Waldes umschmeichelt die Kräuter sammelnde Hexe, ausgelassen Feiernde und andere potenzielle Opfer von Zecken gleichermaßen.

Waldgeheimnisse - April: Im Duft der Traubenkirsche

Eine imaginäre Reise durch den frühlingshaften Wald im April. Im Duft der Traubenkirsche schwelgen und den Neubeginn des Lebens feiern. Darf ich dich in meine Welt entführen? Vom Naschen am Waldboden bis hin zur rechtlichen Frage des durch die Wälder Streifens abseits von Wegen.

Die dunkle Seite des Druidentums

Sind die Druiden von heute wirklich so freundlich und strahlend wie man es sich wünscht? Ihre Vorbilder von damals fochten wilde Schlachten auf Leben und Tod. Heute stehen die Druiden für Umweltschutz und Kunst. John Beckett wirft einen Blick auf die dunkle Seite Druidentums.