Es befinden sich keine Artikel/Produkte im Warenkorb.
Unsere Autor*innen

Ritual: Heilige Flamme und Opfermahl

An manchen Orten in der Natur fühlt man sich auf seltsame Weise beobachtet. Wenn du so einen Ort kennst, dann könntest du dich mit dem folgenden Ritual bei ebendiesen Naturgeistern gut stellen. Mit gutem Essen und Trinken in dem richtigen Licht beginnen oft die besten Freundschaften.

Schamanistisches Pilgern und mythologisches Wandern

Wandern kann so viel mehr sein als eine sportliche Betätigung an der frischen Luft. Es kann zu einer spirituellen Erfahrung werden, die dir nicht nur neue Zugänge zu Landschaften und Orten verschafft, sondern dir auch tiefgreifende spirituelle Erlebnisse ermöglicht. Wenn man die ausgeschilderten Pilgerwege und die ausgetretenen Bahnen des Denkens verlässt, entfaltet sich die sonst so nüchterne Landkarte des Alltags zu einem magischen Atlas deines Selbst.

Kolumne: Berühmte letzte Worte - Vertrauen

Für mich definiert sich „Naturverehrung“ durch „Liebe für die Landschaft“. Ich liebe die wellenförmigen, bewaldeten Hänge der Täler, die leuchtenden Felswände, die darüber aufragen, und die verworrenen Äste der Bäume, die an ihrer Oberkante stehen. Manche dieser Äste sind so breit und stark gewachsen, dass man hochklettern und sich drauflegen kann, während darunter der Abgrund klafft.